Langfenn Rundweg

Wanderung zur Langfenn Kirche oberhalb von Mölten auf dem Salten

Die Langfenn und ihre romanisch-gotische Kirche zählen zu den beliebtesten Wanderzielen Südtirols. Der hier vorgeschlagene Rundweg führt von Schermoos bei Mölten zu diesem pittoresken Höhenkirchlein auf dem Salten. Die breiten, sanft ansteigenden Wege können auch mit einem geländetauglichen Kinderwagen erwandert werden.

 

Wegbeschreibung Langfenn

Die Wanderung auf die Langfenn nimmt am kostenpflichtigen Wanderparkplatz Schermoos oberhalb des Dorfes Mölten am Tschögglberg ihren Anfang.

Stets der Wegnummer 7A folgend, wandert man zunächst durch ein dichtes, schattenverheißendes Waldstück. Wenig später zweigt am rechten Wegesrand der kürzeste Anstieg auf die Langfenn ab. Wir aber behalten den Weg Nr. 7A bei, der alsbald aus dem Wald austritt und sich durch jene idyllischen Lärchenwiesen schlängelt, die zum Wahrzeichen des Salten geworden sind. In ihnen gedeiht eine farbenfrohe Vielfalt zarter Wiesenblumen, die dem sanft gewellten Höhenrücken im Frühling und Sommer einen noch größeren Liebreiz verleihen.

An der nächsten Weggabelung folgt man dem Wanderweg Nr. 1. Er führt geradewegs auf die Langfenn mit dem romanisch-gotischen Gotteshaus aus rotem Sandstein. Es thront auf dem höchsten Punkt des Salten, auf dem einst ein heidnisches Höhenheiligtum gestanden hatte. Neben der Jakobskirche lädt das Gasthaus Langfenn zur genüsslichen Einkehr. In den gemütlichen Bauernstuben und auf der sonnenverwöhnten Terrasse werden die Gäste mit traditionellen Südtiroler Gerichten verwöhnt. Die Kinder erwartet überdies ein hauseigener Spielplatz.

Von Langfenn führt ein ausgeschilderter Weg in einer knappen Viertelstunde zum Parkplatz in Schermoos zurück.

 

Wissenswertes über die Jakobskirche auf der Langfenn

Das Höhenkirchlein auf der Langfenn ist dem heiligen Jakob, dem Patron der Wanderer und Reisenden, geweiht. Nachdem er vermutlich im Jahre 44 n. Chr. als erster der Jünger den Märtyrertod gestorben war, sollen seine sterblichen Überreste auf dem Berg Sinai begraben und später von den Sarazenen nach Spanien überführt worden seien, wo der Heilige einst die christliche Lehre verbreitet hatte. Darauf soll er am 25. Juli 816 in der neu errichteten Kirche von Santiago de Compostela feierlich bestattet worden sei. Seither pilgern jährlich Hundertausende zur letzten Ruhestätte des Heiligen in Nordspanien und gedenken seiner am 25. Juli in festlichen Patroziniumsfeiern.

Infos Langfenn Rundweg

  • Dauer:01:00 h
  • Länge:3 km
  • Höhenmeter:100 m
  • Min. Höhe:1440 m
  • Max. Höhe:1522 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Salten

Tschögglberg

Langfenn

Schermoos

Südtirol

Bozen

Jenesien

Mölten

Wandern

Familienwanderung

Hüttenwanderung

Gasthaus

Kinderwagen

Kinder

Wandern mit Kindern

Wanderung