Ratschinger Talweg Schölzhornhof

Wandern auf dem Ratschinger Talweg zum Larchhof und zum Schölzhornhof

Der Ratschinger Talweg zieht sich von Stange bis in den beschaulichen, etwa 12 km entfernten Weiler Flading. Der hier vorgeschlagene, kinderwagentaugliche Teilabschnitt beginnt im Dorf Bichl und führt am einladenden Larcherhof vorbei zum beliebten Schölzhornhof in Flading. Längs des nahezu eben verlaufenden Weges erzählen kunstvoll gestaltete Erzähltafeln erheiternde Episoden aus dem Leben des sagenumwobenen Pfeifer Huisele.

 

Wegbeschreibung Ratschinger Talweg

Unsere Wanderung auf dem Ratschinger Talweg beginnt an der Talstation der Bergbahn Ratschings-Jaufen, um die sich zahlreiche Parkmöglichkeiten finden.

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite zweigt der Ratschinger Talweg ab. Er steigt zunächst zum idyllischen Dorfkern an, hinter dem das bislang asphaltierte Sträßchen alsbald in einen schönen Wanderweg übergeht.

Er zieht sich an verstreuten Häusern und Höfen vorbei durch die sattgrünen Wiesen und lichten Haine am leise glucksenden Ratschinger Bach und öffnet dabei schöne Ausblicke auf die steil aufragende Ratschinger Bergwelt.

Längs des Weges erzählen liebevoll gestaltete Sagentafeln erheiternde Episoden aus dem Leben des schalkhaften, angeblich mit dem Teufel im Bunde stehenden Pfeifer Huisele. Der gewitzte, arbeitsscheue Bauernknecht soll die Kunst der Verwandlung und des Wettermachens beherrscht und mit seinen Mitmenschen so manchen Schabernack getrieben haben...

Außerdem lädt hinter dem gastlichen Larchhof der etwa 400 m lange Barfussweg dazu ein, mit nackten Füßen die Natur zu erkunden, über Holz, Kiesel, Waldboden, Gras, Marmor, Moos und Sand zu laufen und sich im Kneippbecken zu erfrischen.

Nach rund 5 km erreicht man den Schölzhornhof im Ratschinger Talschluss, in dem die Gäste mit Speckbrettln, Käseplatten und einfachen Südtiroler Gerichten verwöhnt werden. Im Herbst kehren Wanderer auch gerne zum Törggelen ein.

Der Rückweg vom Schölzhornhof in Flading erfolgt auf dem bereits vertrauten Hinweg.

 

Angegebene Gehzeit Ratschinger Talweg

Bichl – Flading: 1:20 h

Falding – Bichl: 1:10 h

 

Wissenswertes über das Pfeifer Huisele

Wie die meisten Sagen enthalten auch jene um das gewitzte Pfeifer Huisele einen wahren Kern: Im Jahre 1685 wurde der etwa 60-jährige, in Flading geborene Mathäus Hagele enthauptet, nachdem er wegen nicht näher benannter Untaten vor Gericht gestellt und der Hexerei beschuldigt worden war. Die Überreste seines mittlerweile verfallenen Geburtshauses sind übrigens noch heute am nahen Beginn des Wanderweges zur Klammalm zu sehen.

Infos Ratschinger Talweg Schölzhornhof

  • Dauer:02:30 h
  • Länge:9.7 km
  • Höhenmeter:225 m
  • Min. Höhe:1292 m
  • Max. Höhe:1484 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Talwanderung

Sagenweg

Bichl

Herbst

Jausenstation

Pfeifer Huisele

Herbstwanderung

Wandern mit Hund

Talweg

Hüttenwandern

Wanderung

Themenweg

Frühlingswanderung

Wipptal

Themenwanderung

Herbstwandern

Wandern mit Kindern

Ratschings Talweg

Ratschinger Talweg

Schölzhornhof

Larchhof

Ratschinger Bach

Pfeifer Huisele Weg

Ratschings Jaufen

Ratschings

Sterzing

Frühling

Frühlingswandern