St. Christina Seceda wandern

Wanderung von St. Christina auf die Seceda in den Dolomiten

Die Panoramatafel auf der Seceda gibt Aufschluss über die ringsum aufragenden Gipfel
Die Panoramatafel auf der Seceda gibt Aufschluss über die ringsum aufragenden Gipfel

Die Seceda zählt zu den aussichtsreichsten und bekanntesten Gipfeln der Dolomiten. Sie kann von St. Ulrich, von Villnöss oder auf dem hier beschriebenen Weg von St. Christina erwandert werden.

 

Durch die atemberaubende Dolomitenlandschaft auf die Seceda
Durch die atemberaubende Dolomitenlandschaft auf die Seceda

Wegbeschreibung Seceda St. Christina

Die Wanderung auf die Seceda beginnt im idyllischen Dorf St. Christina in Gröden.

In der Dorfmitte schlägt man den bisweilen recht steilen Weg Nr. 20 ein. Er führt zunächst über einen liebevoll angelegten Stationenweg zum beschaulichen Weiler Runcaudie und steigt dann durch einen schattenverheißenden Nadelwald an. Unterwegs erhascht man immer wieder schöne Ausblicke auf den wuchtigen Sellastock und den imposanten Langkofel.

Schließlich zweigt am rechten Wegesrand der nordwärts gerichtete Weg Nr. 4 ab. Er führt im steten Anstieg zur familiengeführten Gamsbluthütte, die vor der atemberaubenden Kulisse der ringsum aufragenden Dolomiten zur gemütlichen Zwischenrast lädt.

Von der Gamsbluthütte führt der Weg Nr. 1A durch das offene, von Felsen umrahmte Almgelände zur höher gelegenen Mastlé Hütte.

Hinter dieser einladenden Hütte mündet die Wanderung in den Weg Nr. 6. Er steigt durch die naturbelassenen, artenreichen Blumenwiesen auf die Seceda an.

Genießt man bereits während des Anstiegs malerische Ausblicke, entfaltet sich auf dem kreuzgeschmückten Gipfel ein unvergessliches Panorama: Insbesondere der markante Schlern, das Langkofelmassiv, der nahe Monte Pic, der wuchtige Sellastock und die nahen Geisler stechen ins Auge. Wer Letztere aus nächster Nähe bestaunen und zugleich ins idyllische Villnösstal hinabblicken möchte, sollte noch den kurzen, nahezu eben verlaufenden Weg zur Panascharte einschlagen.

Der Rückweg von der Seceda nach St. Christina erfolgt auf dem Hinweg.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:07:30 h
  • Länge:16.1 km
  • Höhenmeter:1125 m

  • Min. Höhe:1407 m
  • Max. Höhe:2515 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Gröden

Dolomiten

Gipfelwanderung

Grödner Tal

Panorama

Gipfelkreuz

Seceda

Hütte

Aussichtsberg

Panascharte

Wanderung

Seceda Seilbahn

Südtirol

St. Christina