Wanderung Brogleshütte Seceda

Wanderung von der Seceda Seilbahn durch die Panascharte zur Brogleshütte

Brogleshütte am Fuße der Seceda und der Geislerspitzen
Brogleshütte am Fuße der Seceda und der Geislerspitzen

Von der Seceda Seilbahn führt eine schöne Wanderung durch die Panascharte zur beliebten Brogleshütte am Fuße der Villnösser Geisler.

 

Ausblick von der Seceda auf St. Ulrich
Ausblick von der Seceda auf St. Ulrich

Wegbeschreibung Seceda Brogleshütte

Die Wanderung zur Brogleshütte beginnt an der Talstation der Seceda Seilbahn in St. Ulrich, mit der man einfach und bequem auf die aussichtsreiche Seceda hochschwebt.

Oben angekommen erreicht man in wenigen Gehminuten ihr anmutiges Gipfelkreuz, neben dem sich ein atemberaubend schöner Weitblick entfaltet. Eine Panoramatafel gibt Aufschluss über die unzähligen ringsum aufragenden Gipfel, zu denen beispielsweise die Puezgruppe, der Sellastock, die Langkofelgruppe oder der Schlern zählen. Das beliebteste Fotomotiv sind aber zweifelsohne die seitlich aufragenden Geislerspitzen, denen wir uns zunächst auf dem nahezu eben verlaufenden Weg Nr. 6 annähern.

Wenig später beginnt der anspruchsvollste Teil der Wanderung: der steile, serpentinenreiche Abstieg durch die schroffe, teils geröllbeladene Panascharte auf dem Weg Nr. 6A, der den Wanderern Trittsicherheit abverlangt. Da die kniffligsten Passagen mit Halteseilen und Holzplanken gesichert sind, dürfte er für berggewohnte Wanderer aber gut zu meistern sein.

Nach dem teils ziemlich steilen Abstieg gelangt man an eine Weggabelung, an der links der sanfte Wanderweg Nr. 35 zur Broglesalm abzweigt. Er führt durch schattenverheißende Waldstücke und Wiesen zur malerisch gelegenen Brogleshütte. Inmitten blumenreicher Wiesen lädt sie am Fuße der Geislerspitzen und der Seceda zur genussvollen Einkehr.

Hinter der Brogleshütte zweigt der liebevoll angelegte Wanderweg Nr. 5 ab. Er steigt zunächst auf den nahen Broglessattel an, von dem er durch malerische Almwiesen und schattige Waldstücke nach St. Ulrich hinabführt.

 

Blick auf die Villnösser Geisler von der Seceda
Blick auf die Villnösser Geisler von der Seceda

Wandertipps Brogleshütte

Alternativ zur hier vorgeschlagenen Wanderroute kann man die Brogleshütte auch von Villnöss, von St. Ulrich oder von der Bergstation der Raschötz Bahn erwandern. Nicht minder empfehlenswert ist auch der Übergang von der Raschötz nach Villnöss über die Broglesalm.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:03:15 h
  • Länge:11.6 km
  • Höhenmeter:200 m

  • Min. Höhe:1257 m
  • Max. Höhe:2516 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Eisacktal

Wandern

Rundwanderung

Gröden

Dolomiten

Gipfelkreuz

Hüttenwanderung

Seilbahn

Villnöss

Seceda

Hütte

Aussichtsberg

Panascharte

Wanderung

Brogleshütte

Broglesalm

Seceda Seilbahn

Brogles

Südtirol

St. Ulrich