Wanderung Kiener Alm Gitschberg

Wanderung von der Kiener Alm auf den Gitschberg

Auf dem Gitschberg im Wandergebiet Gitschberg Jochtal öffnet sich ein atemberaubend weitreichendes Panorama. Auf den im Volksmund schlicht „Großer Gitsch“ genannten Aussichtsberg führen mehrere Wege: Er kann von der Bergstation der Gitschbergbahn, vom Altfasstal, von Pfunders oder auf dem hier beschriebenen Weg von der Kiener Alm aufgesucht werden.

 

Wegbeschreibung Gitschberg Kiener Alm

Die Wanderung auf den Großen Gitsch beginnt auf dem Wanderparkplatz vor der beliebten Kiener Alm.

Neben dem einladenden Berggasthaus zweigt der Wanderweg Nr. 20 auf den Gitsch ab. Er führt im angenehmen Anstieg auf dem Rundweg Geißraste durch Wald und malerische Almwiesen, in denen sich schöne Ausblicke öffnen.

Nach etwa einer Stunde steten Wanderns erreicht man die Bergstation der Gitschbergbahn in Breiteben. Nun kann man auf dem ziemlich steilen Weg Nr. 20 direkt zum bereits sichtbaren Gipfelkreuz des Gitsch aufsteigen. Wer hingegen schmale Pfade im leicht abschüssigen Gelände und einen etwas längeren Anstiegsweg nicht scheut, dem sei die gleichermaßen abgeschiedene wie landschaftlich reizvollere Rundwanderung über das Falzarer Joch empfohlen.

Hierfür folgt man dem Weg Nr. 21 in Richtung Falzarer Joch bzw. Seefeldsee. Er führt im sanften Auf und Ab an der einladenden Zasslerhütte vorbei auf eine kleine Senke, den sog. Ochsenboden.

Vom Ochsenboden fällt der Weg Nr. 6 zur hölzernen Weißalm ab, hinter der er in den Steig Nr. 6B übergeht. Auf diesem gelangt man auf das nunmehr nahe, zwischen Pfunders und dem Altfasstal eingeschnittene Falzarer Joch, auf dem sich ein malerischer Ausblick öffnet. Während links der Steig auf den abgeschiedenen Fallmetzer abzweigt, windet sich der Steig Nr. 12 auf den vor uns aufragenden Gitsch.

Er führt über den stein- und felsbeschlagenen Grasrücken des Gitsch, auf dem zarte Bergblumen wie die Zwergschlüsselblume, die Kuhschelle oder die Schwefel-Küchenschelle gedeihen. Insbesondere der Anstieg über den steinigen Grat erfordert Trittsicherheit, dürfte aber für berggewohnte Wanderer gut zu meistern sein.

Neben dem Gipfelkreuz des Gitschbergs öffnet sich schließlich ein atemberaubend schönes Panorama: Ringsum erheben sich mehr als 500 Berge, von denen einige auf dem runden Panoramatisch verzeichnet sind. Selbst die weltberühmten Drei Zinnen sind in der Ferne auszumachen.

Nach der wohlverdienten Gipfelrast empfiehlt sich der direkte Abstiegsweg zur Bergstation der Gitschbergbahn, von welcher der bereits bekannte Weg zur einladenden Kiener Alm zurückführt.

Infos Wanderung Kiener Alm Gitschberg

  • Dauer:04:30 h
  • Länge:9.6 km
  • Höhenmeter:800 m
  • Min. Höhe:1745 m
  • Max. Höhe:2507 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Meransen

Gitschberg

Gitschberg Jochtal

Gitsch

Ochsenboden

Gitschberg Bahn

Falzarer Joch

Großer Gitsch

Zasslerhütte

Gitschbergbahn

Kiener Alm

Südtirol

Wandern

Rundwanderung

Gipfelwanderung

Gipfelkreuz

Almhütte

Aussichtsberg

Wanderung